Sterbebilder gesamt Tirol Nord-, Ost- und Südtirol

  Es ist mir nicht möglich, mich bei jedem Einzelnen, der mich mit Sterbebildchen unterstützt, zu bedanken!
   Deshalb hier ein großes VERGELTS GOTT an Alle!!
  Ohne euch wäre die Seite nie so groß geworden!
   Diese Seite ist privat und ehrenamtlich. Hier gibt es weder Werbung noch sonst einen kommerziellen Nutzen.
   Über Bildchen freue ich mich immer, einfach im Scan an die unten stehende Mail-Adresse.
   Da ich die Scans kostenlos zur Verfügung gestellt bekomme, könnt ihr euch die Bildchen natürlich ganz einfach herunterladen.
  
   Falls ihr einen Fehler bei einem Bildchen seht, oder eine Ergänzung machen wollt, bitte einfach ein "Kommentar" abgeben.
   Das Kommentar muss dann erst von mir freigeschaltet werden.
   Wenn ihr nicht möchtet das euer Name im Kommentar aufscheint, bitte einfach einen Vermerk "löschen" ... dann lösche ich das gleich wieder!
   Noch ein Tipp: wenn ihr einen Namen sucht und den Namen mit den Strichen, zbsp. 'Reiter' setzt..
   dann kommen nur die Reiter - nicht auch Gefreiter usw.
   WICHTIG: Unter 'Menü' steht 'Schnellsuche' <-- in dieses Feld solltet ihr den Namen eingeben!
   Dann geht es wesentlich einfacher.
  
   Christine Schwemberger
   c@schwemberger.at
   Anichstrasse 3
   6020 Innsbruck
  
  
  
Startseite / P /

Patscheider Reinhard 1957 Langtaufers, Südtirol

Patscheider Reinhard 1957 Langtaufers, Südtirol.jpg Patscheider Monika Lehrerstochter in Graun 1927 Reschen - Scheideck, SüdtirolVorschaubilderPatscheider Richard vlg. Flirn-Richard 1939-2017 Langtaufers, Südtirol
Datei
Patscheider Reinhard 1957 Langtaufers, Südtirol.jpg

1 Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

CAPTCHA Image

  • Gast - Montag 19 Mai 2014 12:55
    Bozen/Wallis - Der Südtiroler Rekordbergsteiger Reinhard Patscheider (41) ist tot. Er verunglückte am Montag bei einem schweren Bergunfall am 4314 Meter hohen Grand Combin im Wallis in der Schweiz, wie der Alpenverein gestern mitteilte. Zunächst hatte es geheißen, Patscheider sei unter den acht verunglückten Alpinisten gewesen, die am Montblanc abgestürzt waren. Laut Alpenverein fiel Patscheider bei Eisregen 80 Meter tief in eine Gletscherspalte, aus der er tot geborgen wurde. Gemeinsam mit Reinhold Messner galt Patscheider als bekanntester internationaler Alpinist aus Südtirol. Er war ein ausgezeichneter Kenner des Himalaja. Der Südtiroler hinterläßt eine Frau und drei Kinder im Alter von zehn, sieben und zwei Jahren. In seinem Heimatort Langtaufers ist man durch die Nachricht geschockt.