Sterbebilder gesamt Tirol Nord-, Ost- und Südtirol

  Es ist mir nicht möglich, mich bei jedem Einzelnen, der mich mit Sterbebildchen unterstützt, zu bedanken!
   Deshalb hier ein großes VERGELTS GOTT an Alle!!
  Ohne euch wäre die Seite nie so groß geworden!
   Diese Seite ist privat und ehrenamtlich. Hier gibt es weder Werbung noch sonst einen kommerziellen Nutzen.
   Über Bildchen freue ich mich immer, einfach im Scan an die unten stehende Mail-Adresse.
   Da ich die Scans kostenlos zur Verfügung gestellt bekomme, könnt ihr euch die Bildchen natürlich ganz einfach herunterladen.
  
   Falls ihr einen Fehler bei einem Bildchen seht, oder eine Ergänzung machen wollt, bitte einfach ein "Kommentar" abgeben.
   Das Kommentar muss dann erst von mir freigeschaltet werden.
   Wenn ihr nicht möchtet das euer Name im Kommentar aufscheint, bitte einfach einen Vermerk "löschen" ... dann lösche ich das gleich wieder!
   Noch ein Tipp: wenn ihr einen Namen sucht und den Namen mit den Strichen, zbsp. 'Reiter' setzt..
   dann kommen nur die Reiter - nicht auch Gefreiter usw.
   WICHTIG: Unter 'Menü' steht 'Schnellsuche' <-- in dieses Feld solltet ihr den Namen eingeben!
   Dann geht es wesentlich einfacher.
  
   Christine Schwemberger
   c@schwemberger.at
   Anichstrasse 3
   6020 Innsbruck
  
  
  
Home / W /

Würinger Hermine verh. Steingruber in Kurtatsch, Südtirol 1880 Türnitz, Niederösterrech

Würinger Hermine verh. Steingruber in Kurtatsch, Südtirol 1880 Türnitz, Niederösterrech.jpg Würfl Melanie 1979-2000 Grins, NordtirolThumbnailsWürmer Ernst Gasthofbesitzer in Pedraces, Südtirol 1885 Wien
File
Würinger Hermine verh. Steingruber in Kurtatsch, Südtirol 1880 Türnitz, Niederösterrech.jpg

2 comments

Add a comment

CAPTCHA Image

  • Dr. Rolf-Peter Lacher - Wednesday 28 August 2019 15:43
    Es wäre wichtig zu wissen, auf welche Weise Hermine Würinger mit Josef Steingruber in Verbindung kam. Im Jahr 1907 war ihr Vater gestorben. Damals wohnte sie noch in Türnitz. Möglicherweise ging sie danach in Südtirol in Stellung. Arthur Schnitzler gibt in einem Schauspiel einer Gestalt den Namen "Radeiner". Fand Hermine Würinger etwa Arbeit in dem Fremdenverkehrsort Radein bei Kurtatsch?
  • Dr. Rolf-Peter Lacher - Wednesday 28 August 2019 15:36
    Hermine Steingruber war die Tochter des Türnitzer Försters Ignaz Würinger. Ihr Vater stand einmal mit Arthur Schnitzler in Verbindung, der das unehelich geborene Kind seiner Geliebten Maria Reinhard bei einer Försterfamilie in Pflege geben wollte. Unklar ist, ob das Vorhaben verwirklicht wurde.