Notice: Undefined index: day in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 665

Notice: Undefined index: month in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 671

Notice: Undefined index: day in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 665

Notice: Undefined index: month in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 671

Notice: Undefined index: day in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 665

Notice: Undefined index: month in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 671

Notice: Undefined index: day in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 665

Notice: Undefined index: month in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 671

Notice: Undefined index: day in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 665

Notice: Undefined index: month in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 671

Notice: Undefined index: day in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 665

Notice: Undefined index: month in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 671

Notice: Undefined index: day in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 665

Notice: Undefined index: month in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 671

Notice: Undefined index: day in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 665

Notice: Undefined index: month in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 671

Notice: Undefined index: day in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 665

Notice: Undefined index: month in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 671

Notice: Undefined index: day in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 665

Notice: Undefined index: month in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php on line 671

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/functions.inc.php:665) in /kunden/schwemberger.at/sterbebilder/include/page_header.php on line 101
User comments | Sterbebilder gesamt Tirol Nord-, Ost- und Südtirol

Sterbebilder gesamt Tirol Nord-, Ost- und Südtirol

  Es ist mir nicht möglich, mich bei jedem Einzelnen, der mich mit Sterbebildchen unterstützt, zu bedanken!
   Deshalb hier ein großes VERGELTS GOTT an Alle!!
  Ohne euch wäre die Seite nie so groß geworden!
   Wenn ihr Bildchen für mich habt, einfach an -------- c@schwemberger.at -------------- schicken, so kann die Seite weiter wachsen.
   Da ich die Scans kostenlos zur Verfügung gestellt bekomme, könnt ihr euch die Bildchen natürlich ganz einfach herunterladen.
  
   Übrigens wenn ihr einen Namen sucht und den Namen mit den Strichen, zbsp. 'Reiter' setzt..
   dann kommen nur die Reiter - nicht auch Gefreiter usw.
   WICHTIG: Unter 'Menü' steht 'Schnellsuche' <-- in dieses Feld solltet ihr den Namen eingeben!
   Dann geht es wesentlich einfacher.
   Christine

Home / User comments

Filter
Display

  • Angelika Pedron - 6 2018 21:55
    Pater Johann Baptist Schöpf, geb. 1824 in Seefeld (Tirol), † 1863 in Bozen; u.a. auch Komponist und Dialektforscher (Autor des Dialektwörterbuches "Tirolisches Idiotikon")
    Liebe Grüße,
    Angelika

    Liebe Angelika

    für deine Ergänzungen, ein herzliches Vergelts Gott!!
    ganz liebe Grüße
    Christine
  • Michael - 2 2018 18:00
    Thaler Elisabeth, verh. Ortner, Mutter des Feldpaters Ortner, geb. 06.03.1840 in Söll, gest. in Aschau bei

    -------------------
    Hallo Michael
    vielen dank für deine Ergänzung und die Berichtigung mit Aschau
    ganz liebe Grüße Christine
  • claudia weiler - 31 2018 20:28
    Helene Delacher wurde am 10.08.1905 in Burgfrieden als Tochter von Andreas Delacher (früher Oberhinterthalerbauer,später Rieplbauer) und Helene Gasser geboren.
    Helene Delacher wuchs in Osttirol auf, bis 1930 arbeitete sie in der Landwirtschaft ihrer Eltern. Anschließend war sie bis 1934 als Küchenmädchen im Krankenhaus Hall tätig. 1936 lernte sie Alois Hochrainer kennen, mit dem sie ab Ende 1937 im gemeinsamen Haushalt in Innsbruck lebte, sie galten als Verlobte. Helene Delacher wandte sich den Zeugen Jehovas zu und trat 1938 aus der katholischen Kirche aus; getauft wurde sie im Jahr 1939. An Stelle einer Eheschließung gaben sich Delacher und Hochrainer ein Treueversprechen vor der Versammlung der Zeugen Jehovas. Helene Delacher war stark schwerhörig und wurde wohl deshalb mehrfach als geistig beschränkt beschrieben. An den geheimen Versammlungen der Zeugen Jehovas nahm sie aufgrund ihrer Schwerhörigkeit nur selten teil, trotzdem wurde sie gemeinsam mit Hochrainer und zehn weiteren Mitgliedern der Zeugen Jehovas aus Innsbruck am 13. Juni 1940 verhaftet und vom Sondergericht Innsbruck abgeurteilt: Die Glaubensgemeinschaft galt als «wehrfeindliche Verbindung». Delacher wurde am 28. August 1940 nach der Wehrkraftschutzverordnung zu acht Monaten Haft verurteilt, die sie wahrscheinlich zur Gänze verbüßte. Hochrainer, dessen Strafe auf zehn Monate bemessen worden war, musste 1942 in seine Südtiroler Heimat zurückkehren.
    Während einer Reise von Innsbruck nach Brennersee auf einer Hochalm wurde Helene Delacher von einem Grenzbeamten angehalten. Bei der Durchsuchung ihres Gepäcks stellte der Grenzer 6 Ausgaben der vom NS-Regime als staatsfeindlich eingestuften Bibelforscher-Zeitschrift Der Wachturm sicher. Delacher wurde daraufhin in Haft genommen.
    Anschließend wurde sie nach Berlin gebracht und dort wegen des Vorwurfes der Wehrkraftzersetzung und der „landesverräterischen Lügenhetze“ vor dem Reichskriegsgericht angeklagt. Im Urteil vom 4. Oktober 1943 wurde sie für schuldig befunden und zum Tode verurteilt. In der Urteilsbegründung wurde ihr zwar zugestanden, dass sie aufgrund ihres geringen Bildungsgrades nicht in der Lage gewesen sei, alle Stellen der von ihr transportierten Ausgaben des Wachturms zu verstehen, und weiter, dass ihre Urteilskraft und Zurechnungsfähigkeit vermindert seien (so wurde Delacher wohl aufgrund ihrer ausgeprägten Schwerhörigkeit beurteilt), zugleich aber festgestellt, dass ihr die Strafbarkeit ihrer Handlung und die ideologische Tendenz des Wachturms bekannt gewesen sei. Delacher hatte vor Gericht erklärt, dass sie aufgrund ihres Glaubens beispielsweise nicht bereit wäre, in einer Munitionsfabrik zu arbeiten. Das Gericht schenkte ihrer Erklärung, dass sie die mitgeführten Ausgaben des Wachturms nur ihrem Verlobten habe geben wollen, keinen Glauben, sondern hielt es für erwiesen, dass sie eine Kurierin sei, die die Aufgabe übernommen habe, die Zeitschriften zur weiteren Verbreitung in Italien über die Grenze zu schmuggeln. Aufgrund der „besonderen Gefährlichkeit der Tat“ und von Delachers Zugehörigkeit zu den Zeugen Jehovas als einer grundsätzlich staatsfeindlichen Organisation, so räsonierte das Urteil weiter, wurden mildernde Umstände als nicht berücksichtigbar angesehen, so dass das Ergebnis des Gerichte lautete, dass „der Treuebruch und die möglichen schweren Folgen“ von Delachers Tat die Todesstrafe zwingend notwendig machen würden. Das Todesurteil wurde am 12. Nov. 1943 in der Strafanstalt Plötzensee mit dem Fallbeil vollstreckt.

    ---------------------
    Liebe Claudia
    dank dir für diese ausführliche und unglaublich interessante Ergänzung.
    ganz liebe Grüße Christine
  • Sabine Kramer - 30 2018 19:06
    Heute wollte ich dich nach 30 Jahren besuchen.Früher war ich immer mit den Grosseltern bei dir.Und musste mit Trauer feststellen, das du nicht mehr lebst.
  • bernhard.a - 29 2018 09:49
    Johann war geboren in Matzlewald, Gemeinde Wenns, Bezirk Imst, zog nach Kufstein

    -----------------
    lieber Bernhard
    vielen vielen dank für deine Ergänzungen und auch die Bildchen die du wieder gescannt und für die Seite zur Verfügung gestellt hast!
    ganz liebe Grüße Christine
  • bernhard.a - 29 2018 09:43
    Er war geboren in Vergötschen im Kaunertal, zog nach Prutz.
  • Barbara Obetzhofer - 27 2018 21:34
    Hallo!
    Ich würde gerne wissen wer diese Bild besitzt?
    Bei Christina Stopp handelt es sich um eine Vorfahren von mir und ich würde gerne Kontakt aufnehmen mit den mir noch unbekannten Verwandten. lg
  • ober54 - 26 2018 15:13
    Geburtsdatum: 30.07.1919
    ------------------------
    Liebe/r Ober 54
    vielen dank für deine Ergänzung und ganz liebe Grüße
    Christine
  • Carmen - 25 2018 19:43
    Gottlieb Lindenthaler heiratete am 17.10.1910 Kreszenz Walch aus Inzing
    -----------------------
    Liebe Carmen
    vielen vielen dank für deine Ergänzung und ganz liebe Grüße Christine
  • Egger Bartl - 23 2018 15:40
    geboren am 23.10.1896

    ---------------------
    Lieber Bartl
    vielen vielen dank für deine Mühe mit der Ergänzung und ganz liebe Grüße
    Christine